Erhaltet so schnell wie möglich mehr und bessere Bewertungen für eure stationären Geschäfte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Wie ihr es euren Kund*innen leichter machen könnt, auf einer Plattform eurer Wahl Feedback zu geben und Bewertungen zu hinterlassen

Wie wählt ihr aus, wo ihr zu Abend essen werdet? Oder zu welchem Friseur ihr geht? Oder wo ihr Blumen kauft? Lest ihr normalerweise Bewertungen, bevor ihr diese Entscheidungen trefft? Dann seid ihr nicht allein. Eine Studie von Capterra hat ergeben, dass nur 5 % der deutschen Verbraucher*innen keine Bewertungen lesen, bevor sie einen Kauf tätigen. Das bedeutet, dass die meisten eurer Kund*innen auch Online-Bewertungen lesen, bevor sie euer Geschäft besuchen. Die Bedeutung von Online-Rezensionen ist unbestreitbar und deshalb werden wir uns mit diesem Thema im Folgenden eingehender beschäftigen.

Warum Bewertungen wichtig sind

Gute Bewertungen werfen ein gutes Licht auf euer Geschäft. Sie zeigen, dass eure Kund*innen zufrieden sind und motivieren neue Kund*innen, eure Produkte auszuprobieren oder euer Geschäft zu besuchen. Durch die Weiterentwicklung von Online-Bewertungen in den letzten Jahren sind diese zu einem wichtigen Marketinginstrument geworden, da sie eurem Unternehmen einen guten Ruf verschaffen und Vertrauen aufbauen. Sie verhelfen euch auch zu einer besseren Platzierung in den Suchergebnissen – Bewertungen machen schätzungsweise 10% der Faktoren aus, die das Ranking von Unternehmen bestimmen. Für ein hohes Ranking in den Suchergebnissen ist es wichtig, viele Bewertungen zu erhalten, die meist positiv sind und kurz nach dem Besuch des*der Kund*in auf bekannten Bewertungs-Webseiten veröffentlicht werden.

Aber auch negative Bewertungen sind nicht unbedingt etwas Schlechtes: Eine Studie von Reevoo ergab, dass 68% der Verbraucher*innen den Bewertungen mehr vertrauen, wenn sie sowohl gutes als auch schlechtes Feedback sehen, während 30% vermuten, dass die Bewertungen zensiert oder gefälscht sind, wenn überhaupt nichts Negatives dabei ist.

Ein weiterer großer Vorteil von Bewertungen ist, dass sie kostenlos sind. Wenn ihr also ein kleines Unternehmen mit einem begrenzten Marketingbudget habt, können Bewertungen euch bei der Gewinnung neuer Kund*innen sehr helfen.

Welche Bewertungsplattformen ihr prüfen solltet und warum

Wie ihr wahrscheinlich wisst, gibt es viele verschiedene Plattformen für das Abgeben von Bewertungen. Wir stellen euch die Wichtigsten vor, um euch die Entscheidung zu erleichtern, auf welche Plattform ihr euch konzentrieren solltet:

PlattformVorteileNachteileFür welche Art von Unternehmen geeignet?
Google ReviewsGoogle ist die beliebteste SuchmaschineBewertungen erscheinen in der Suchmaschine und auf Google MapsAuf „Google My Business“ könnt ihr euer Unternehmensprofil kostenlos erstellenKeine Kontrolle: falsche Bewertungen sind schwer zu beseitigen und erfordern einen gewissen AufwandLokale Geschäfte und Restaurants in jedem Sektor: für Sichtbarkeit und Bewertungen auf Google Maps und in der Google-Suche
TripadvisorEtablierte Website mit ca. 40 Millionen Besuchern pro Monat weltweitHoher Traffic führt zu mehr Bewertungen  Keine Kontrolle: gefälschte Bewertungen tauchen regelmäßig auf und es dauert eine Weile, bis sie überprüft/ gelöscht werdenTouristische Unternehmen: Hotels, Restaurants und „things to do“ – die vorhandenen Bewertungen werden hauptsächlich von Touristen abgegeben
TrustpilotVertrauenswürdig: Nutzer*innen müssen ein Profil erstellen, bevor sie ihr Feedback abgeben könnenDie Erstellung eines Profils kann für einige Kund*innen zu aufwändig seinMode- oder Möbelgeschäfte: Kund*innen, die auf der Suche nach vertrauenswürdigen Bewertungen sind und eine höhere Zahlungsbereitschaft für Produkte haben, werden diese Plattform schätzen.
YelpEtablierte Website mit hohem BesucheraufkommenFokus auf kleine, lokale UnternehmenYelp rangiert oft weit oben bei GoogleDer Algorithmus von Yelp filtert manchmal positive Bewertungen heraus, z.B. wenn der Bewerter nicht oft Bewertungen abgibtRestaurants: Kund*innen können auch ohne eure Registrierung eine Bewertung auf Yelp schreiben, so dass eine kostenlose Registrierung von Vorteil sein kann, um auf Bewertungen zu antworten oder Fragen zu beantworten
Facebook Empfehlungen Praktische Möglichkeit für Kund*innen, ihre Lieblingsorte an Freund*innen zu empfehlenFacebook hat viele Nutzer*innen und 1 von 3 sucht aktiv nach EmpfehlungenDie Funktion sollte nur aktiviert werden, wenn ihr mehr „Empfehlungen“ als “Nicht-Empfehlungen” erhaltetLokale Geschäfte und Restaurants: Facebook-Nutzer können nur zwischen „empfehlen“ und „nicht empfehlen“ wählen. Wenn ihr also nicht viele enttäuschte Kund*innen habt, ist es eine gute Gelegenheit, mehr positives Feedback zu erhalten

Für welche Bewertungsplattform ihr euch auch entscheidet, achtet darauf, dass euer Arbeitsaufwand effizient und angemessen bleibt. Prüft, welche Plattformen eure Kund*innen bereits genutzt haben und meldet euer Unternehmen bei diesen an, um auf Kritik und Fragen zu reagieren. Da Google die meistgenutzte Suchmaschine ist und Google Maps eine der beliebtesten Reise-Apps der Welt ist, empfehlen wir, diese Plattform in eure Auswahl aufzunehmen.

4 Wege, um die Anzahl eurer Bewertungen zu erhöhen

  1. Fragt eure Kund*innen direkt an der Kasse: Auf diese Weise haben eure Kund*innen das Gefühl, dass ihre Meinung wichtig ist und sind eher bereit, eine Bewertung abzugeben. Ihr könnt auch nur Kund*innen fragen, die mit ihrem Besuch bei euch zufrieden zu sein scheinen.
  2. Bittet Kund*innen darum, sich für den Newsletter anzumelden und sendet dann Bewertungsanfragen: Kombiniert diese Aufforderung zur Bewertung mit Informationen über neue Produkte, Angebote usw.
  3. Das Wichtigste – verbessert eure Dienstleistungen/Produkte: Lest eure Bewertungen sorgfältig und wandelt Kritik wenn möglich in neue Stärken um.
  4. Die smarte Lösung von Leaf: Macht es euren Kund*innen und euch selbst so einfach wie möglich und integriert ein Bewertungs-Add-on in eure digitalen Kassenbons. Auf diese Weise werden eure Kund*innen nach dem Kauf automatisch um eine Bewertung gebeten und einfach zu einer Bewertungsplattform eurer Wahl weitergeleitet.

Wie unser smarter, digitaler Kassenbon eure positiven Bewertungen ansteigen lassen wird

Feedback und Bewertungen erfolgen meist direkt nach dem Einkaufserlebnis, wenn die Erinnerung der Kund*innen noch frisch ist. Sehr oft gerät jedoch eine Bewertung positiver Erfahrungen schnell in Vergessenheit und vor allem unzufriedene Kunden nehmen sich die Zeit und Mühe, eine negative Bewertung zu hinterlassen. Je leichter es ist, Feedback und Bewertungen abzugeben, desto eher werden zufriedene Kund*innen ermutigt, sich die kurze Zeit zu nehmen.

Mit unserem Add-on für Feedback und Bewertungen auf dem digitalen Kassenbon stellen wir Händler*innen ein Tool zur Verfügung, das für Kund*innen einfach zu bedienen ist. Das Add-on wird direkt unter dem digitalen Kassenbon platziert und nach der Abgabe eines 1-Klick-Feedbacks genügt ein weiterer Klick, um auf die Bewertungsseite weitergeleitet zu werden. Warum probiert ihr es nicht einmal aus? Fügt es einfach zu euren Features hinzu und beobachtet, wie eure Bewertungen bereits im ersten Monat ansteigen und sich verbessern. Und keine Sorge: Ihr könnt jedes Add-on jederzeit ohne Begründung wieder kündigen.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Erste Schritte

FAQ

Kundenbindung

Partnerschaften

Retailers