Digitale Kassenbons ohne zweiten Bildschirm

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Heute möchten wir uns mal wieder dem QR-Code widmen. In einem früheren Blogpost haben wir euch bereits erklärt, wo der QR-Code herkommt, wie er sich in den letzten Jahren entwickelt hat und wie er helfen kann, euer Geschäft wachsen zu lassen. Im Folgenden werden wir euch erklären, wie wir den statischen QR-Code bei Leaf einsetzen und was seine Vorteile sind. Da mit der statischen Lösung nicht für jede*n Kund*in ein neuer QR-Code erstellt werden muss, ist eure Arbeit praktisch nach dem ersten Einrichten getan und ihr habt zusätzlich einen langfristigen Mehrwert gewonnen. Wir können mit Sicherheit sagen, dass es sich lohnt, statische QR-Codes für eure digitalen Kassenbons einzurichten.

Vorteile von statischen QR-Codes 

Vielleicht habt ihr unterwegs schon mal gesehen, dass ein individueller QR-Code generiert und auf einem zweiten Bildschirm angezeigt wurde. VIelleicht bietet sogar euer Kassensystem-Anbieter eine solche Lösung an. Die Alternative ist, einen statischen QR-Code zu nutzen, der nur einmalig beim Einrichten generiert werden muss. Wir haben uns beide Optionen angeschaut und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass statische QR-Codes einige überzeugende Vorteile gegenüber nicht-statischen QR-Codes haben:

  • Minimaler Platzbedarf: Ein einfacher Aufsteller oder Aufkleber ist ausreichend, z.B. auf dem Tresen.
  • Keine zusätzlichen Geräte notwendig: Der QR-Code kann einfach auf Papier ausgedruckt werden.
  • Keine zusätzlichen Kosten: Ihr müsst keine Geräte etc. kaufen.
  • Einfache Bedienung: Nach dem ersten Einrichten braucht ihr euch keine Gedanken über weitere technische Prozesse machen.
  • Bessere Lesbarkeit: Smartphones können QR-Codes besser scannen, wenn sie gedruckt sind und nicht über einen Bildschirm angezeigt werden. 

Digitale Kassenbons ohne zusätzliche Geräte

Mit diesen Vorteilen im Blick nutzen wir den statischen QR-Code, um unsere digitalen Kassenbons an eure Kund*innen zu senden. Das heißt, dass euer statischer QR-Code den Beleg für jede Transaktion anzeigen wird, damit Kund*innen ihn einscannen können. Danach wird er in eurem Kassensystem hinterlegt und die nächste Transaktion kann beginnen.

Von der unkomplizierten Bedienung sollen natürlich auch für eure Kund*innen profitieren. Deshalb ist keine zusätzliche App notwendig, denn die Kamera vom Smartphone scannt den Code einfach und öffnet einen Browser, der den digitalen Kassenbon anzeigt. Dieser kann daraufhin als PDF abgespeichert werden.

Der statische QR-Code funktioniert auch beim Tischservice in Restaurants und Cafés: Jede*r Kellner*in bekommt einen eigenen QR-Code, den sie an den Tisch bringen und den Kund*innen zeigen können, damit diese ihn scannen können. Zu diesem Thema folgt demnächst ein weiterer Blogpost. 

So erhaltet und nutzt ihr euren Leaf QR-Code

Einfaches Onboarding

Wählt ein Paket über unsere Homepage, nennt uns euer Kassensystem und wir leiten euch durch ein paar einfache Schritte, um Leaf in weniger als 15 Minuten aufzusetzen. Oft wird unsere Hilfe dabei gar nicht benötigt, aber wir helfen euch natürlich jederzeit, wenn etwas nicht klappt.

Einrichten des QR-Codes / QR-Displays

Druckt euren generierten, statischen QR-Code aus, designt ihn kreativ nach eurem Geschmack und klebt ihn auf euer Kassensystem oder platziert ihn in einem Aufsteller. Das Kassensystem wird dann aufhören Kassenbons auszudrucken, wenn es nicht explizit gewünscht wird. Wenn ihr zur Anzeige dennoch einen zweiten Bildschirm nutzen wollt, geht das natürlich auch. 

Informiert eure Kund*innen

Der Bezahlprozess bleibt fast derselbe. Weist nun eure Kund*innen auf den QR-Code hin, anstatt ihnen einen Kassenbon aus Papier anzubieten (oder diesen einfach wegzuwerfen). Zu guter Letzt: Die Belegpflicht verlangt noch immer, dass ihr eure Kund*innen bittet, den Beleg zu scannen, auch wenn die Kund*innen sich dagegen entscheiden. Und das war auch schon alles. 🙂 

Unsere Partner

Leaf ist mit den meisten Kassen kompatibel, zusätzlich zu unseren direkten Partnern wie Lightspeed, flour und vielen anderen (siehe hier), können wir Euch auch bei weiteren Kassen bei der Umstellung auf digitale Belege mit einem statischen QR-Code unterstützen, selbst wenn Eure Kasse bereits digitale Belege anbietet, aber einen lästigen zweiten Bildschirm erfordert! 

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Erste Schritte

FAQ

Kundenbindung

Partnerschaften

Retailers