Auch im Einzelhandel ein Gewinn: Wie ihr mit personalisierten Angeboten langfristige Beziehungen zu euren Kund*innen aufbaut

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Ihr kennt es bestimmt von Netflix, Spotify oder Amazon: Basierend auf eurem Film-/Musik-/Büchergeschmack werden kontinuierlich Vorschläge angezeigt, die der Algorithmus euch empfiehlt und immer häufiger entsprechen die Vorschläge tatsächlich dem Geschmack der Nutzer*innen. So wollen es diese Unternehmen schaffen, euch durch personalisierte Angebote als Kund*innen zu binden und sich selbst im Wettbewerb zu stärken.

Um im stationären Einzelhandel mithalten zu können, solltet ihr unbedingt auch über personalisierte Angebote nachdenken, denn eure Kund*innen erwarten diese. 

Welche Angebote erwarten Kund*innen?

Nicht jedes Angebot empfinden Kund*innen als attraktiv. Oftmals sind sie sogar müde von den ganzen Angeboten, die einem ständig angezeigt werden, aber selten den individuellen Bedürfnissen entsprechen. Neben der persönlichen Beratung, qualitativ hochwertigen und ausgesuchten Produkten oder regelmäßigen Kundenevents bergen daher insbesondere personalisierte Angebote ein großes Potenzial im Einzelhandel. Sie sollen die Erwartungen der Kund*innen erfüllen, sie an das Unternehmen binden und somit zukunftsfähig mit gesteigerten Umsätzen wirtschaften.

Laut einer Google Studie geben 90% der führenden Marketing-Manager*innen an, dass Personalisierungen einen signifikanten Anteil an der Profitabilität ihrer Unternehmen haben.

Andere Studien zeigen, dass Menschen, die sich durch Personalisierung verstanden fühlen, häufiger und lieber das Angebot des Unternehmens nutzen. Dies wiederum führt zu einem besseren Kundenerlebnis. Personalisierte Angebote sind also die Nummer 1, um langfristige und zufriedene Kundenbeziehungen aufzubauen.

Was heißt eigentlich Personalisierung von Angeboten?

Kurz zusammengefasst heißt Personalisierung:

  • Marketingaktivitäten werden nach Interessen und Bedürfnissen des einzelnen Kunden oder der Kundin individuell angepasst
  • Dabei kann durch Algorithmen ermittelt werden, welche Vorlieben und Präferenzen einzelne Kund*innen haben 
  • Folgende drei Aspekte sind für die Personalisierung essentiell: das richtige Produkt, der richtige Zeitpunkt, der passende Kommunikationskanal 
  • Die langfristige Kundenbindung, Aktivitätserhöhung oder Stärkung gegen den Wettbewerb sind Vorteile für den Einsatz von Personalisierung im Marketing 

Personalisierte Angebote im stationären Handel

Obwohl das Marketing-Budget stationärer Händler*innen stetig steigt, zieht der Umsatz nur langsam nach, sodass verdoppelte Marketing-Ausgaben oftmals nur 20-30% Umsatzsteigerung zur Folge haben. Das liegt vor allem an zu unspezifischen Angeboten. Wie bereits erwähnt, ist es deshalb an der Zeit, auf personalisierte Angebote umzusteigen. Der Online-Handel hat den Anfang gemacht, aber durch neue digitale Lösungen ist es inzwischen auch im stationären Handel kein Hexenwerk mehr, mit individuellen Angeboten auf Kundenbedürfnisse einzugehen. Mit gesammelten Kaufinformationen (z.B. über den Warenkorb oder die Kaufhistorie) der Kund*innen können passende Artikel empfohlen oder angeboten werden. Wie das funktioniert? Wir haben da was für euch!

Personalisierung im stationären Handel mit Leaf

Um eure Kund*innen im stationären Tagesgeschäft genauso anzusprechen und sie durch personalisierte Angebote langfristig zu binden, könnt ihr ganz einfach unsere digitalen smarten Kassenbons nutzen.

Wie funktioniert das ganze?
1. Eure Kund*innen scannen ihren Kassenbon über einen QR-Code und öffnen ihn in ihrem Smartphone-Browser 

2. Nutzt die verschiedenen Flächen auf dem Kassenbon, um euren Kund*innen Angebote zur Verfügung zu stellen,die ihr frei wählen und gestalten könnt 

3. Passt die Angebote auf dem digitalen Bon z.B. an den aktuellen Warenkorb an. Bei den Angeboten sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt und ihr könnt beliebig variieren und probieren.

Vom Scannen des digitalen Belegs zu personalisierten Angeboten innerhalb von Sekunden mit Leaf’s digitalen Smart Bons

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email