Pile.png

Alles über die

Kassenbonpflicht 2020

Alleine in der EU werden jährlich Milliarden von Papierbelegen gedruckt und die Kassenbonpflicht lässt die Zahl noch mal enorm in die Höhe steigen. Du fragst dich, was die Belegpflicht für dein Unternehmen bedeutet? Hier findest du alles was, du wissen musst.

Hast du dich bereits entschieden, darauf zu verzichten, jeden Tag Berge an Belege zu produzieren? Dann lege direkt los!

Was bedeutet "Belegausgabepflicht"?

Im Januar 2020 ist unter dem Kassengesetz ("Kassensicherungsordnung") unter anderem die sogenannte Belegausgabepflicht in Kraft getreten. Diese soll Steuerbetrug entgegenwirken und Transparenz stärken. Damit ist es verpflichtend, bei jedem Geschäftsvorgang einen Beleg auszustellen.

Ob im Bereich Gastronomie, Dienstleistung, Hotellerie oder Einzelhandel: Prinzipiell gilt die Belegpflicht für alle Unternehmer mit einem elektronischen Kassensystem und verändert damit den Alltag in vielen Geschäften.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie dein Geschäft die Belegpflicht erfüllen kann?

Wer ist von der Belegpflicht betroffen?

Welche Kassensysteme erfüllen die Belegpflicht?

Gesetzlich ist es nicht verpflichtend eine elektronische Registerkasse zu nutzen. Dennoch entbindet eine sogenannte offene Ladenkasse den Betrieb nicht von der Pflicht Aufzeichnungen zu führen. Mehr Informationen zu den technischen Anforderungen findest du hier

Der vollständige Name und die Anschrift des Unternehmens

Das Datum und die Uhrzeit der Transaktion

Die Tranksaktionnummer und Seriennummer des elektronischen Aufzeichnungssystems

Die Menge und die Art der Produkte oder der Leistung

Das Entgelt und den darauf entfallenden Steuerbetrag sowie den anzuwendenden Steuersatz

Welche Angaben müssen auf dem Kassenbon 2020 stehen?

Müssen meine KundInnen bei jedem Geschäftsvorgang einen Beleg mitnehmen?

Unter der Kassenbonpflicht müssen Belege zwar nicht zwingend mitgenommen, aber ausgegeben, somit gedruckt, und unmittelbar zur Verfügung gestellt werden.

Aber nicht vergessen: Kassenbelege haben auch Vorteile!

Übersicht über Ausgaben

Garantien, Rückgaben & Gewährleistungen

Jährliche Steuerklärung

Wenn Belege nicht gedruckt werden, kann es bei einer Betriebsprüfung durch das Finanzamt problematisch werden. Dies kann zu Umsatzschätzungen führen, die meist nicht zum Vorteil des Geschäftes ausfallen.

Was passiert, wenn kein Kassenbon gedruckt wird?

Das Battle:

Papier- vs. digitaler Kassenbeleg

Die Kassenbonpflicht erlaubt es, neben der Papierform auch elektronische Belege zu erstellen. Sofern der Kunde zustimmt, kann der Beleg also elektronisch, zum Beispiel im Browser, per E-Mail oder als PDF-Datei, erstellt werden.

Die digitale Antwort auf die Kassenbonpflicht

Mit Leaf brauchst du dir um die Belegpflicht keine Sorgen mehr machen: Wir bieten eine digitale, innovative und nachhaltige Lösung. Wenn der Kassenbon über den Leaf QR Code zur Verfügung gestellt wird, werden automatisch alle Auflagen erfüllt. Zudem hat der Kunde die Möglichkeit, alle Kassenbons an einem Ort zu sammeln und darüber hinaus intelligente Features zu nutzen. Hierüber kannst du mit deinen Kunden zwischen Besuchen interagieren und tolle Anreize geben wiederzukommen.

 

Nutze Leaf, um deinen KundInnen einen smarten und digitalen Kassenbon zu bieten, Belegmüll zu reduzieren und dein Unternehmen auf das nächste Level der Digitalisierung zu bringen. Mehr Informationen zu den Vorteilen von Leaf findest du hier.

Scan QR.png